Schlagwort-Archive: Costa Blanca Nachrichten

Momentan überall Coronaviren-Pause

Auch bei uns! Wir müssen abwarten und geben rechtzeitig Bescheid, wenn es wieder weiter geht mit unseren Literatur, Lyrik, Kunst und eben Kultur-Veranstaltungen. Bis dahin werde ich immer wieder abwechslungsreich Interessantes, Aktuelles, Bemerkenswertes, Ungewöhnliches und Wissenswertes in meinen Blog einfügen.

Achtung wichtig:

Beim Niesen entsteht ein sehr hoher Druck und erzielt dadurch Geschwindigkeiten von  ca. 160 km/h. Die Krankheitserreger – rund 40.000  (und viel mehr) –  legen dabei eine Strecke von mehr als 12 m zurück, wie eine 2014 veröffentlichte  Studie  (in englisch) zeigt.

    James Gathany – CDC Public Health Image library

Die Tröpfchen fliegen in einer Gaswolke explosionsartig sehr weit und verteilen sich dann… Darum unbedingt in die Armbeuge niesen oder husten !!! Denn die Hand oder ein Taschentuch läßt viele Krankheitskeime mit der ausgestoßenen Luft weiträumig durch !!!

…………………………………………

Karikatur  in CBN vom 20. März 2020 oben . 

Und einige Infos ebenfalls aus diesen Costa-Blanca Nachrichten unten:

Übrigens:  Die deutschsprachige Zeitung Costa-Blanca-Nachrichten Nord wird trotz des Notstandes weiter erscheinen und am Freitag wie gewohnt in Zeitungsläden – die ja offen sind – und verschiedenen Tankstellen ausliegen. Die Geschäftsstelle in Benissa wird immer Freitags geöffnet sein. Alternativ sind alle drei Zeitungen (CBN, CCN, CSN) im Online-Shop als E-Paper erhältlich.

Tagesaktuell wird auf der Website  costanachrichten.com  und auf der Facebookseite berichtet. Schauen Sie rein,Sie sehen viele intetessante Fotos  und ein Video mit Chefredakteur Stephan Kippes, der Antworten auf die wichtigen Notstand-Fragen gibt!

……………………………………………………………………………………………………………………………………

Christian Catterfeld schrieb diese lesenswerte Mail, die uns ja alle angeht:

In vielen Zeitungen und auch vielen TV Nachrichten ist eine Menge Information über das Coronavirus verbreitet worden. Dabei wurde besonders darauf hingewiesen das ältere Menschen extrem gefährdet sind, weil sie im Alter ein schwächeres Immunsystem besitzen. Mir ist aufgefallen dass diese Frage, wie man das Immunsystem der Menschen stärken kann, überhaupt nicht diskutiert wurde, auch nicht von Ärzten. Wenn aber das Immunsystem der Menschen stärker wäre, würden sie die Infektion mit Covid 19 im Allgemeinen schneller überwinden oder vielleicht gar nicht bekommen. Die Gesamt-Infektion würde zahlenmäßig abnehmen, was wir uns alle wünschen.

Ich bin 87 Jahre alt und habe eine Menge Krankheiten überstanden, aber ich bin kein Arzt. Mir ist auch bekannt, dass das Immunsystem nur über einen Zeitraum an Stärke gewinnen kann, wenn man beispielsweise Kneipp-Anwendungen macht z.B. Wechseldusche nach der Kneipp Methode. Kaltes Wasser auf die Haut gebracht regt das Immunsystem an, um vor Erkältungen zu schützen. Der Pfarrer Kneipp hat vor über 200 Jahren mit seiner Methode sich selbst geheilt von einer offenen TB.  Damals eine Spitzenleistung!

Wodurch wird sonst noch das Immunsystem stärkend beeinflusst?

Da sind zu nennen:

  1. positives Denken, aber auch tiefer Glaube an die Allwelten-Gottheit.

  2. Kommunikation über Telefon, Handy, Skype, Whatsapp.

  3. Vollwert-Ernährung möglichst ohne Weißmehl und Zucker, ersatzweise mit süßen (Trocken)-Früchten.

  4. Genügend frisches Gemüse und Obst !

  5. Hinreichend Bewegung mit den Beinen, damit die Lymphe fließen kann; jetzt auch mit einem Heimtrainer  machbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian Catterfeld

     

Christian Catterfeld hat Recht, unser Immunsystem sollten wir stärken, dafür ist es nie zu spät!

Eine Internet-Recherche von Natascha L. Michnow:

Die Schlagzeilen überall „Fast jeder vierte Corona-Infizierte über 80 Jahre stirbt an Covid-19“, die Älteren mit 60/70 sind auch schon „die Risikogruppe“!

Momentan überall Coronaviren-Pause weiterlesen

Vorankündigung:

Encuentros – Begegnungen

Auch dieses Jahr organsiert das Encuentros Fest die EKD und die CBN.

encuentros

                          Rechts Dr. Gabriela C. Sonnenberg und links Natascha L. Michnow.

Luitgard M. Matuschka

  Einige Autoren der Literatur- & Kulturfreunde sind dabei, und lesen aus ihren Werken:

Dr. Gabriela Calutiu Sonnenberg + Luitgard Maria Matuschka + Ute Lehner + für Paul Schliemann lese ich einige ausgewählte Gedichte, und auch Carlos Wolf kommt.

Alle Biografien finden Sie unter den Künstlerportraits in der Suchleiste oben anklicken…

Und weitere Artikel in den deutschsprachigen Costa Blanca Nachrichten:

encuentros 2018    

Paul Schlieman                                                                                                                                     

                                                                                                                                        Ute Lehner

CBZ – Spanien im Blick

… für Sie gelesen

Spsnien im Blick
J. Draxler – L. M. Matuschka – G. C. Sonnenberg

Leser der CBN kennen sie, die Geschichten in Ihrer Zeitung, die wöchentlich Interessantes, Wissenswertes und Erstaunliches über Spanien zu berichten wissen. Es werden 25 Geschichte von 25 Autoren der Costa Blanca Nachrichten vorgestellt. Die Redakteure haben aus den spannenden Artikeln daraus dieses illustrierte Buch zusammengestellt, dass es bei der CBN zu beziehen gibt.

Unsere Autoren rezensieren die Autoren der CBN

Spanien-im-Blick
Klicken Sie für mehr Infos

Die drei Schriftstellerinnen Jutta Draxler, Luitgard Maria Matuschka und Dr. Gabriela Căluțiu Sonnenberg haben „Spanien im Blick“ für Sie gelesen und schrieben eine Rezension:

Viel Vergnügen beim Lesen wünschen wir Ihnen.

Nachtrag

Unsere Rezension fand Anklang bei den CBN – und wurde in der aktuellen Ausgabe veröffentlicht!

CBN