Schlagwort-Archive: Costa Blanca Nachrichten

Vorankündigung:

Encuentros – Begegnungen

Auch dieses Jahr organsiert das Encuentros Fest die EKD und die CBN.

encuentros

Einige Autoren der Literatur- & Kulturfreunde sind dabei, und lesen aus ihren Werken:

Dr. Gabriela Calutiu Sonnenberg + Luitgard Maria Matuschka + Ute Lehner + für Paul Schliemann lese ich einige ausgewählte Gedichte, und auch Carlos Wolf kommt.

Alle Biografien finden Sie unter den Künstlerportraits in der Suchleiste oben anklicken…

Und weitere Artikel in den deutschsprachigen Costa Blanca Nachrichten:

encuentros 2018

 

CBZ – Spanien im Blick

… für Sie gelesen

Spsnien im Blick
J. Draxler – L. M. Matuschka – G. C. Sonnenberg

Leser der CBN kennen sie, die Geschichten in Ihrer Zeitung, die wöchentlich Interessantes, Wissenswertes und Erstaunliches über Spanien zu berichten wissen. Es werden 25 Geschichte von 25 Autoren der Costa Blanca Nachrichten vorgestellt. Die Redakteure haben aus den spannenden Artikeln daraus dieses illustrierte Buch zusammengestellt, dass es bei der CBN zu beziehen gibt.

Unsere Autoren rezensieren die Autoren der CBN

Spanien-im-Blick
Klicken Sie für mehr Infos

Die drei Schriftstellerinnen Jutta Draxler, Luitgard Maria Matuschka und Dr. Gabriela Căluțiu Sonnenberg haben „Spanien im Blick“ für Sie gelesen und schrieben eine Rezension:

Viel Vergnügen beim Lesen wünschen wir Ihnen.

Nachtrag

Unsere Rezension fand Anklang bei den CBN – und wurde in der aktuellen Ausgabe veröffentlicht!

CBN

43. Autorenlesung – mit Klaus J. Heyl

Titel

CRÜSEMANN – Wenn die Welt ruft …

Auf der Titelseite der  Costa Blanca Nachrichten Nord vom 19. Oktober 2018.

43. Autorenlesung mit  Klaus J. Heyl:

*1. Einladung für Donnerstag, 25. Oktober 2018, im RestaurantePEDRAMALA/Benissa,Ctra. La Fustera 60, Tel.: 965 748 315, Beginn 16 Uhr. Spendeneintritt 8 €, 1 Getränk inklusive.

************************************************

*2. Einladung Dienstag, 30. Oktober 2018, im Restaurante EL SENYORET, D e n i a,Ctra. Las Marinas km 2,3 . Tel. 966 273 170, Beginn 16 Uhr. Spendeneintritt 8 €, 1 Getränk   inklusive.

Eduard Crüsemann, ein Seidenhändlersohn aus Berlin, will seinen eigenen Weg gehen. 1848 gründet er in der Hansestadt Bremen seine Reederei & Handels-companie. Das romantische Ziel: Er möchte Henriette heiraten und ihr ein sorgenfreies Leben im Groß-bürgertum bieten. – Später verschlingt das Meer in einem Sturm eines seiner Schiffe. Er will aufgeben. Doch die Schifffahrt und der Handel mit fremden Ländern ist seine Berufung. Mit Konsul Hermann Heinrich Meier gründet er dann den „Norddeutschen Lloyd“ – ein Weltunternehmen, das wächst und Kontinente verbindet.

Crüsemann

43. Autorenlesung – mit Klaus J. Heyl weiterlesen