10. Oktober 2011 – Krimi-Lesung mit Heidrun Bücker

Einladung zur Krimi-Lesung mit der Autorin Heidrun Bücker

Dr. Heidrun BueckerDurch die bemerkenswerten Berichte in den deutschsprachigen Zeitungen CBN und CBZ aufmerksam geworden, habe ich drei sehr spannende Romane der erfolgreichen Architektin und Krimi-Autorin gelesen und sie spontan eingeladen für eine Krimi-Lesung, als Auftakt dieser Herbst/Winter-Saison im eleganten Hotel Marriott.

In ihren Büchern spiegelt sich die kämpferische Natur Heidrun Bückers wieder. Ihre Protagonisten sind stets Frauen, die sich durchsetzen können, intelligent handeln und durch Können die Gegner ausschalten. Sie beschreibt in ihren Romanen ferne Länder, fremde Sitten und Gebräuche, die sie persönlich kennengelernt hat. Da sie einige Zeit im Orient lebte und Einladungen in den Harem erhielt, ist ihr auch diese Welt vertraut.

Buchcover Heidrun Bücker "Jumping Jack"Besonders das Leben in den Emiraten, in Ägypten, Jordanien und Marokko bietet ein aufregendes Umfeld für Ihre fesselnden Geschichten und sind erlebnisreiche Bestandteile in ihren anspruchsvollen Krimis.

Buchcover Heidrun Bücker "Go Down"Während „Jumping Jack“ auf Tatsachen beruht und Erlebnisse schildert, die das Architektenteam Bücker in Abu Dhabi tatsächlich erlebte, sind die weiteren Bücher rein fiktiv. Im 3. Buch „Verschwunden“ finden sich auch Szenen, die in Denia spielen. Dieser Roman stand bereits einen Monat nach Erscheinen auf Platz 54 des Verkaufsranges.

Buchcover Heidrun Bücker "Verschwunden"

Erleben Sie bei den Lesungen,

“ dass Sie sich selbst an den Schauplätzen befinden. Sie werden Schritt für Schritt durch fremde Villen gehen, laufen über unbekannte Anwesen. Den Atem hält man in diesen Situationen an und hofft, dass alles gut geht „

– wie es in einer Rezension heißt.

Als Abschluss habe ich zum Schmunzeln noch einige kleine Krimi-Limericks und Krimi-Gedichte für Sie parat. Wenn Sie auch welche kennen lassen Sie sie gerne hören.

Dazu im Hotel: Monitor-Gemälde-Show der Schweizer Malerin Romy Köster.

“ Wir leben alle unter einem Himmel, haben aber alle einen anderen Horizont „

sagte Konrad Adenauer. Darum freue ich mich auf einen literarisch-künstlerisch interessierten, kulturellen Kreis, der das Unerwartete erwartet, der gerne echte Begeisterung erleben will und Spaß hat, an dem was wir facettenreich und lupenrein bieten.

Herzlichst
Ihre Natascha

Original –Einladung 10. Oktober 2011 als PDF öffnen