Archiv für den Monat: März 2015

„Die jungen Alten und die Liebe im Alter“

Das Alter, früher absolutes Tabuthema –                                                                heute Modethema der alternden Gesellschaft.

Am Mittwoch, 25. März 2015 im Cafe del Mar, in Moraira- Centro Algas –                    Küstenstraße Calpe-Moraira km 9.

„Niemals gehen sie so ganz weg, die Gefühle und die  körperliche Liebe“, sagt die 86-jährige Ruth Westheimer, erfahrene US-Sexualtherapeutin, die so lustig über Sex spricht. Wir zeigen natürlich einen kleinen Film mit Ihren trefflichen Ratschlägen.

Immer noch ist das gängige Bild vom Alter asexuell. Aber amor 3aktuelle Studien liefern ein Plädoyer des Gegenteils!  Wir geben Info über die Ergebnisse aus der Altersstudie. Sprechen über die „jungen Alten“, die rüstigen Rentner und die Senioren-Erotik im Fernsehen. Denn Film und Fernsehen erzählen neuerdings ganz offen und ehrlich von den körperlichen Freuden der Senioren. – Wir zeigen eine Rezension des hochgelobten Films „Wolke 9“.

Cover für Einladung Außerdem lesen wir, was hochbetagte, berühmte Schriftsteller/-innen über die Magie der späten Jahre sagten, über das Alter und die Liebe im Alter. Die Autoren in diesem Buch hatten ein langes bewegtes Leben hinter sich.
Hören Sie, was sie über das Altwerden und die Liebe so schrieben.
Es sind bewegende Zeugnisse von namhaften Dichtern, die sich bis ins hohe Alter die Fähigkeit bewahrten, sich selbst und der Welt mit Neugier zu begegnen. – Einige der Schriftstellerinnen hier nahmen sich die Freiheit, mit wesentlich jüngeren Partnern zusammenzuleben und offen darüber zu schreiben: Es wird erotisch!

Colette verbrachte ihre letzten Jahre an der Seite eines um 17 Jahre jüngeren Mannes. (kleine Geschichte aus ihrem Erfolgs-Roman „Cherie“). Tania Blixen befreundete sich mit einem 33 Jahre jüngeren Autor. (Ihr Lebens-Motto) Und Claire Goll bekennt freimütig eine späte „amour fou“ in ihrer „Chronik Scandaleuse“ mit einem 20-jährigen, durch den sie zum ersten Mal einen Orgasmus erlebt. (ein intimes Geständnis)

„Die jungen Alten und die Liebe im Alter“ weiterlesen