Fleischer, Pius

Pius Fleischer ist Komponist und Schriftsteller. Mit 60 Jahren wanderte er mit seiner Lebenspartnerin Ruth Hablützel nach Spanien aus. Wollte sich eigentlich zur Ruhe setzen und seine Werke ordnen und herausgeben. Es kam anders.

Pius FleischerIn der Zwischenzeit hat er als Organist eine Teilzeit-Orgelstelle, konnte schon
zwei Auftragskompositionen schreiben, ist im Literaturclub und hilft Ruth bei der Chorarbeit mit der bekannten Singgruppe Javea, die schon einmal auch bei uns auftrat, bei einem Abend mit Frau Dr. Krone-Schmalz.
Er singt im Chor, begleitet auf dem Klavier, macht die Stimmbildung, hilft bei der Vorbereitung und der Programmgestaltung mit und schreibt
notwendige Chorsätze.

Doch von Vorne:
Geboren 1937 in Kreuzlingen in Thurgau in der Schweiz und jetzt seit 1997 in Spanien    in Javea wohnhaft.

Er hatte eine Ausbildung zum Primarlehrer, dazu ein Studium an der Kirchenmusikschule Luzern und an der Musikakademie Zürich und an der
Universität Zürich ein Heilpädagogik-Studium.

Seine Werke-Liste umfasst Kompositionen für Chor, Orgel, Blasmusik und
Instrumente verschiedenster Art.
Etwa 400 Chorsätze sind es inzwischen, 4 größere Kantaten, 18 abendfüllende Festspiele, ebenso viele Singspiele. Bei Fest- und Singspielen schrieb er auch größtenteils den Text selber. Dann Musik und Chansons für Cabaret-Ensembles, 20 Weihnachtsspiele für behinderte Kinder, Schulmusik usw.

Die meisten seiner größeren Kompositionen (Festspiele, Kantaten) sind
Auftragskompositionen.
Er hat auch einige Preise bei Kompositionswettbewerben in der Schweiz gewonnen. Neben seiner Tätigkeit als Organist und Dirigent verschiedener Chöre, Blasmusiken und Orchester bildete er in der Schweiz auch Chordirigenten und Experten für Gesangsfeste aus. Er war Kantonaldirigent in Thurgau und Mitglied der Schweizerischen Musikkommission für das Chorwesen.

Doch neben seinen umfangreichen musikalischen Tätigkeiten hat er immer
wieder geschrieben:
Z. B. Musikkritiken, Wochenglossen und Wochenverse in diversen Zeitungen, Gedichte, Kurzgeschichten, Festspiel- und Cabaret-Texte u. a.

So entstand im Laufe der Zeit eine reichhaltige Palette unterschiedlichster Werke. Schließlich fand er hier doch die Zeit und Muße, alles Geschriebene zu sortieren und in kleine handliche Büchlein thematisch zusammen zu fassen.

„ Formulieren und fabulieren mit hintergründigem Humor oder gedanklich tieferem Inhalt haben mir jederzeit Spaß und Freude bereitet “, sagt er. „ Ich schreibe, weil ich mich mit dem geschriebenen Wort viel besser auszudrücken vermag als verbal. “

Original-Einladung 07.März 2011 als PDF öffnen.

Alle Fotos unserer Veranstaltungen sehen Sie bei der Wochenpost www.costa -info.de  unter Fotogalerie, bitte anklicken.