ÜBERBLICK und kulturelle Bilanz

Ich möchte  mal über mich sprechen, und gebe hier einen Überblick über meine bisherige Tätigkeit, die ich weiterhin immer ergänzen und aktualisieren werde:Unter Nataschas Leitung

Liebe Freunde!

Ich habe es mir zur vornehmsten Aufgabe gemacht, interessante Personen und bekannte Persönlichkeiten, die an der Costa Blanca leben, (oder zeitweise, aber nicht nur) zu finden, vorzustellen und ihre Werke, ihre Themen zu präsentieren.

Daraus ergaben sich bei meinen regelmäßigen Literatur-, Kunst- und Kulturfreunde Treffen immer wieder die verschiedensten Abendprogramme und, jetzt immer am Nachmittag 16-18 Uhr. Das Publikum erlebte Autoren-Lesungen mit Foto-/Film-/Bildprojektionen auf Großbildleinwand, Künstlergespräche, einmalige Biografien, Informationen aus der Antike bis zur Jetzt-zeit, Musikalisches und Einblicke in schier Unfassbares und noch Vieles mehr.

Sehen Sie hier eine Übersicht, was ich alles seit Februar 2008 mit großem Engagement organisierte und arrangierte:

Interessantes Im Februar  2018 waren es 10 Jahre mit 76 Veranstaltungen (bis unbekanntes Rumänien 26.04.18), ich stellte bisher 42 (!) wunderbare Autoren/innen und Poeten (siehe Künstlerportraits) und ihre Werke vor.

Niemand präsentiert die Künstler so STARK und AUFWENDIG im Internet wie ich:  Mit Biografie, Texten, Fotos und Youtube-Filmen! Schauen Sie auf meiner Startseite auch die rasant steigenden Besucherzahl  an (aus aller Welt übrigens)…

Jetzt in Pedramala/Benissa, und nun auch wieder  in Denia. Früher in Moraira und auch schon in Calpe und la Nucia, und  in Els Poblets. Zusätzlich präsentierten wir unzählige ganz besondere Bücher (u. a. Bestseller, umstrittene und skandalöse) wie z.B.: Der Gotteswahn, Machiavelli, Feuchtgebiete, und ich habe keine Angst vor sogenannten Tabuthemen wie z. B. „Sex im Alter“ oder „Mobbing“. Immer mit PRO und CONTRA!!!

Immerwieder bot ich auch Musikalisches LIVE: Drei verschiedene Chöre (Los Alegres, Singgruppe Javea und einen holländischen Shantychor), Alleinunterhalterin Chiana, Hans Hieser (alias Big Jack), Rolf Möbius (1x Lieder und Arien, 1x Chansons), sechs Latino-Musiker (in Verbindung mit Liebesgedichten von Pablo Neruda, das Ganze 2sprachig Deutsch/Spanisch), klassische Gitarre mit Vicent Ballester und mit dem prämierten Nachwuchskünstler Hugo Molto, Popsängerin Cherry Lane, die Johny Mowton EXPERIENCES (3 x), die Gruppe FREEWAY und die Orbabrothers Joe & Gary.

Und wir stellten per Youtube-Film das neue Tierschutzlied vom rumänischen Rockstar Nicu Covaci vor, eine lebende Legende (siehe unter Musiker) .

GesangGerne präsentiere ich immer wieder interessante Künstler: 14 Verschiedene extravagante Kunstmaler/innen, eine exzellente Sonder-Ausstellung mit über 40 Bildern von Malern aus den östlichen und slawischen Ländern, wunderschöne Linoldrucke, Holzskulpturen, Karikaturen, einen Fotokünstler, den Inder Satish Gupta, eine wunderbare Keramikkünstlerin und einen Maler mit einer interessanten Internetgalerie, zeigte ich, der auch kritische politische Themen verarbeitet.

KünstlerVerschiedene Dichter lasen ihre Werke: Ein gern- und sehr oft-gehörter Gast  ist dabei Paul Schliemann, und der Poet Germain Droogenbroodt, war 3 x bei uns. Auch literarische Newcomer (mit einer gewissen Professionalität) bekommen ein Podium, darunter große Talente, von denen man unbedingt mehr hören möchte.

Außergewöhnliche Themen (mit entsprechendem Buchmaterial) kamen zur Sprache: Der Gotteswahn (Religion), Toulouse Lautrec und die Belle Epoque, Umstritten und Schamlos (in Malerei, Musik, Literatur), Black is beautiful (ebenfalls mit Malerei und Literatur), ein Leben länger…, zwischen Minne und Trieb (Erotisches), Comedy, der Esel in der Literatur, „Sage mir Muse vom Schmause…“ (es ging über unser Essen, einschließlich Lebensmittelskandale, eingeladen der engagierte Metzger und Qualitätsprüfer Vicente Costa aus Denia), Missgunst, Neid, Mobbing etc., Khalil Gibran, Francois Villon, Nahtoderfahrungen,  Alter und Sex im Alter, ein Leben im Kinder-Gulag. Wunderbare Reiseberichte aus dem indisch-chinesischem Raum mit surrealistischen Kurzgeschichten verbunden. Eine aufklärende Kurzgeschichten-Trilogie die zeigte, dass Kurzgeschichten eine große Kunstform sind und nicht ohne Grund mit einem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurden (2012). Aber auch eine interessant-heitere Lesung mit Edith Kühn, der „Briefkasten-Tante aus der CBN begeisterte das Publikum, und vieles mehr.

außergewöhnliche ThemenWir schauten uns einen Film-Klassiker an: „Moulin Rouge“ von John Huston.

In kurzen unterhaltsamen Vorprogrammen stellt Gerdi Gerhardt (siehe unter Musiker)  – unser Toningenieur – bezaubernde, tolle Musikfilmausschnitte aus der Vergangenheit zusammen etc, oder passendes zu den jeweiligen Themen. Und er stellte inzwischen ca. 67 Youtube-Filme von unseren Veranstaltungen ins Netz.

Den namhaften Industriefilmer Graf Bethusy Huc stellte ich vor, und die Filmproduzentin und Autorin Luitgard Maria Matuschka präsentierten wir mit einigen Ausschnitten aus ihren Filmen und Geschichten aus drei Kontinenten. Dr. Gudrun John erzählte uns viel Interessantes und nie vorher gehörtes, aus Indien, Tibet und dem Himalaya.

Den unbekannten Nachbar Rumänien stellte ich mit der rumänischen Autorin und Journalistin Dr. Gabriela Calutiu Sonnenberg vor und sie las eigene Geschichten aus ihrem reichhaltigen Beobachtungspotential.

Die Vortragskünstler Sylvia Alpheus und  Dr. L. Jegensdorf erfreuten uns mit jüdischer Lyrik aus dem spanischen Al Andaluz des 10./11. Jahrhunderts, genau so wie Eberhard Schollmeier mit heiteren Versen und eigenen Gedichten.

Und Literaturnobelpreisträger/innen kommen mit ihren Werken bei uns zu Wort.

Spezielle Vernissagen mit Laudatio von mir, mit der vielseitigen Schweizer Malerin Romy Köster und dem inzwischen verstorbenen Willi Tauer.

Vorgestellt wurde auch der ganz „eigene“ Verein die Schlaraffen.

Tanz – Tango und Salsa zeigte ich beim Lateinamerikanischen Abend.

Außerdem lud ich noch extra zu vier sehr schönen Restaurant-Lesungen im TAVINO in Calpe ein, die verbunden waren mit einem Cava-Apero, Tapas und bestem Wein.

Meine Talk-Gäste – passend zu den jeweiligen Themen – u. a. ein katholischer Priester, ein evangelischer Pfarrer, eine Tierärztin, A. Aretz vom Eselgestüt, eine Psychotherapeutin, ein Psychiater/Therapeut, ein Mobbing-Opfer (das fast zu Tode kam), zwei Zeitzeuginnen (erste Nachkriegsjahre), ein Arzt und Hypnosetherapeut und eben alle Autoren und Autorinnen.

Promis zu Besuch bei uns, brachten besonders  anregende Abende: 2x. Iff Bennett, 3x Prof. Dr. Krone-Schmalz, Horst Naumann (der bekannte Schauspieler), die georgische Fürstin Nino Machabeli, Graf und Gräfin Bethusy Huc, 3x Germain Droogenbroodt, Prof. Dr. Klaus Wiemer,  der international anerkannte Friedens- und Konfliktforscher Prof. Johan Galtung u. a.

PromisSechs Jahre Zusammenarbeit (2009-2015) mit Stiftung ITHACA/Altea vom belgischen Poeten Germain Droogenbroodt. 23 „Poetische Abendkonzerte“ (von mir kamen die deutschsprachigen Einladungen, 3 Künstler, die präsentiert wurden, die YouTube Filme bis Konzerte August 2014 von Gerdi Gerhardt (die ich bezahlte) und alle Fotos in der Fotogalerie von costa-info, in meiner Homepage das Einladungs-Archiv und Vieles mehr… und ich versandte auch mit meinem Verteiler  jedesmal ca. 300 Einladungen…). Ich musste allerdings 500 € zahlen für einen Auftritt von Germain und Vicent Ballester, obwohl beide (damals zumindest) meist kostenlos auftraten, hier an der Costa Blanca…

 Im Juli 2015 trennte ich mich von der Stiftung ITHACA! Brachte aber noch vorher Dr. Gabriela Calutiu Sonnenberg in die Stiftung ein, und legte Sie Germain Droogenbroodt ans Herz. Sie übersetzt inzwischen ehrenamtlich viele Gedichte etc. …

Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt Denia von Pedro Blasko: „Musik und Poesie“,  vielseitige Aufführung in Pedreguer Mai 2015. www.tallerdeteatrodenia.com

Ich organisierte auch in meiner schlimmsten Zeit (2011 und 2012) etliche Literaturfreunde-Treffen, als es mit meiner schwerst erkrankten Mutter, die ich alleine betreute und pflegte, leider immer schrecklicher wurde, und die dann Februar 2012 mit 91 Jahren verstarb. In dieser Zeit wurde ich aufs Niederträchtigste gemobbt und bösartigst Verleumdet und mit Lügen und unrichtigen Behauptungen traktiert (der gesamte Vorgang ist gespeichert und an eine Mobbing-Hilfs-Vereinigung gesandt, als Beispiel, wie das öffentliche Mobbing abläuft und zum Schluss hin versucht wird, das Opfer – das sich wehrt (!) – auch noch als Verursacher zu diffamieren).

Das ist der Grund (durch die perfiden Hetzkampagnen), warum ich aus Denia weggehen musste. Dadurch konnte ich natürlich auch nicht mehr die Vereinigung LUDAI (schwerst-behinderte Kinder) unterstützen! Immerhin bekamen sie durch meine Aktionen 3x 600 €, 2x 500 €, und 1x 500 € gingen an die Schlaganfall-Hilfe Deutschland und 1x 400,- an die Caritas Benissa.

Jedoch lasse ich mich niemals verbiegen oder unterkriegen, das spornt mich im Endeffekt eher an! Außerdem hatte ich ein sehr schönes großes, inspirierendes Cafe in Moraira direkt an Meer (mit Parkplatz vor dem Haus) gefunden und ein wunderbares, interessiertes, aufgeschlossenes Publikum.

N. vor Cafe Mar

Ab September 2018 zwei neue Lokal-Adressen für unsere Veranstaltungen. ..

Jetzt wieder  in Denia im wunderbaren Restaurant El Senyoret, und , im sehr schönen Restaurant Pedramala/Benissa. Nun immer nachmittags 16 – 18 Uhr.

Näheres mit Wegbeschreibung  auf der Starseite, auf das jeweilige Logo klicken  …

Fotos von allen Veranstaltungen setzte ich in die Fotogalerie von Costa-Info.de, auch von den Poetischen Abendkonzerten in Altea…      Und jetzt alle Fotos  auch in meiner eigenen Galerie hier – siehe Startleiste !!!!!!!!!!

Mit Liveübertragungen per Radio experimentierten wir 2012, auch in der Stiftung ITHACA.   Aber Radio war GESTERN, denn jetzt gibt es bereits ca. 67 YouTube Filme im Internet von den Literaturfreunden  zu sehen! Siehe in der Suchleiste unter Video.

Man kann in meiner Homepage über 1200 schönste deutsche Gedichte hören von vielen der besten deutschen Dichter und Dichterinnen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten! Perfekt und mit Herz und Seele vorgetragen von dem Schauspieler, Regisseur und Sprecher Fritz Stavenhagen (siehe ebenfalls im Künstlerportrait).

Auf der Startleiste „Gedichte hören“ anklicken, aussuchen und       g e n i e ß e n !

In meiner Homepage finden Sie die aktuelle Startseite,   die Künstlerportraits und Musikerseiten, Videos,   das Einladungs-Archiv, die Galerie, ganz NEU „Autoren rezensieren Autoren und natürlich die BLOG-Seiten mit immer wieder  neuen Beiträgen und Einladungen …

Wir versenden unsere Einladungen per Mail. Wer Einladungen haben möchte, sendet mir Namen und E-Mail-Adresse per Kontaktformular (ganz unten) und bekommt sie zugesandt.

Ich freue mich auf weitere interessante, schöne neue Präsentationen. Gerne  will ich auch starke, brisante und  provokante Themen bieten.

Darum suchen wir laufend künstlerisch tätige Menschen (mit einer gewissen Professionalität bitte), um diese mit ihren aktuellen Werken präsentieren zu dürfen.  Melden Sie sich, sprechen Sie mit mir.

Herzlichst
Natascha L. Michnow