Schlagwort-Archive: Dr. Gabriela Sonnenberg

Literatur- und Kulturfreunde Treffen am 23. März 2017

Liebe Literatur- & Kulturfreunde!

Na   e n d l i c h    bin ich „richtig“ (mit Sack und Pack) in mein so langwierig renoviertes neues Haus eingezogen, alles ist unter Dach und Fach, muss zwar noch geordnet werden, aber ich kann wieder „loslegen“…

Ich bemühe mich weiterhin (schon seit 2008) Ihnen Literatur, Kunst und außergewöhnliche Themen unterhaltsam, informativ und interessant näher zu bringen und dabei  lernen Sie die Autoren und Künstler persönlich kennen, dazu präsentieren wir ihre schönen Werke.

Laufend suchen wir daher künstlerisch tätige Personen – gerne Autoren, bitte bereits mit einer gewissen Professionalität. Ich/wir freue/n uns sehr über eine Empfehlung oder auch eine Idee von Ihnen.

Außerdem bräuchten wir noch  g u t e  Vorleser/innen, die Spaß am MITWIRKEN hätten. Bitte sprechen Sie mit mir.

Wenn auch Sie zu unserem kulturell interessiertem Kreis gehören wollen, Sie sind immer herzlich willkommen.

 

Einladung für Donnerstag 23. März 2017

Beginn 20 Uhr, im Cafe del Mar in Moraira – Centro Algas –

Küstenstraße Calpe-Moraira km 9.

Thema:    “ K U R Z G E S C H I C H T E N “

Kurzgeschichten sind in dieser Form noch eine junge, moderne literarische Erscheinung, die in den Vereinigten Staaten ihren Ursprung hatten. Zu den erfolgreichen Meistern der „Short Story“ gehören viele berühmte amerikanische Schriftsteller wie z. B. Ernest Hemingway und Edgar Allan Poe. Die Kurzgeschichten waren regelrecht Mode dort in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Im deutschsprachigen Raum wurde die Kurzgeschichte erstmals um 1900 von den Autoren des Expressionismus aufgegriffen, musste sich aber erst gegen etablierte Kurzformen durchsetzen, wie die Novelle, Kalendergeschichten oder Anekdote. Erst 1945 versuchte man einen literarischen Neubeginn und griff auf die Form der Kurzgeschichten zurück (Siegfried Lenz, Erwin Strittmatter, Wolfgang Borchert, Heinrich Böll u. a.).

Isabel Allende sagte in einem Interview: „Bei einer Kurzgeschichte ist es wichtiger, wie Sie erzählen, als, was Sie erzählen; die Form ist sehr wichtig. In einem Roman können Sie Fehler machen und sehr wenige Menschen werden es bemerken. Legen Sie jedes Wort auf die Goldwaage“.

Erfahren Sie mehr über diese literarische Gattung, die ab Mitte der 1960er Jahre einen Teil ihrer Bedeutung verlor, aber inzwischen auch mit einem Literaturnobelpreis gewürdigt wurde, der 2013 an die Kanadierin Alice Munro ging (feinfühlige Erzählerin, große Schriftstellerin und Meisterin der zeitgenössischen Kurzgeschichten) und dadurch der Gattung wieder starke Aufmerksamkeit verschafft… Literatur- und Kulturfreunde Treffen am 23. März 2017 weiterlesen

Nachbericht in den CBN von Dr. Gabriela Sonnenberg

Zum Lesen einfach das Bild anklicken:

Nachbericht Dr. G. Sonnenberg.jpgLesen Sie bitte den brillant geschriebenen Nachbericht von Dr. Gabriela Sonnenberg – Autorin, Journalistin, mehrsprachige Übersetzerin – zum wunderbaren Friedensvortrag von Johan Galtung  bei uns am 23. Februar.

gabriela sonnenbergEs ist immer wieder interessant von Gabriela zu hören „was und wie“ sie schreibt. Ihre Vielfalt ist bewunderns- und lobenswert, regt an und macht große Freude, da sie von rundherum betrachtet, manchmal von ganz unkonventioneller Seite aus, alles stark überdenkt, auch manches in Frage stellt, viele Feinheiten sieht, den Humor (manchmal mit etwas Ironie gewürzt) nicht vergisst und es geschliffen formuliert zu Papier bringen kann.

Herzlichst Ihre

Natascha L. Michnow

 

Sonnenberg, Dr. Gabriela Călutiu

Index:

Vita Dr. Gabriela Calutiu Sonnenberg

Dr. Gabriela Calutiu SonnenbergDie in Siebenbürgen geborene und deutsch aufgewachsene gebürtige Rumänin Gabriela Căluțiu Sonnenberg erhielt 1992 ihren Doktortitel in Handels- und Tourismusökonomie in Rumänien, an der Akademie für Wirtschaftswissenschaften in Bukarest. Seit dem Jahre 1998 wohnt und arbeitet sie in Spanien. Als Journalistin und Autorin mit Schwerpunkt Prosa, spezialisierte sie sich auf Übersetzungen für Deutsch, Englisch und Spanisch. Sie ist sowohl Mitglied des Rumänischen Journalistenverbandes, wie auch des hiesigen Vereins der Tourismusredakteure und –Autoren, beziehungsweise der Rumänischen Schriftsellerliga. An der Costa Blanca nimmt sie aktiv an den Treffen der deutschsprachigen Gruppe „Literatur- und Kulturfreunde Costa Blanca” teil.

Ehrenamtlich arbeitet sie seit über sieben Jahren als Senior Editor für die rumänische Zeitung Occidentul Românesc in Spanien und ist Spanienkorrespondentin des rumänischen Tourismusmagazins „România Pitorească”. Weitere Verantwortungsbereiche als Redakteurin verschiedener rumänischer Publikationen – zum Beispiel in Irland, Kanada, Australien, USA, Neuseeland und Zypern – sowie Mitgliedschaften in mehreren Jurys, ergänzt durch ihre zahlreichen Auszeichnungen, vervollständigen das Bild ihres weit gefächerten Engagements im Bereich der Publizistik und Literatur.

Seit 2015 übersetzt Gabriela Căluțiu Sonnenberg unter Leitung des belgischen Poeten Germain Droogenbroodt die Gedichte des Projekts „Gedicht der Woche” (eine Initiative der Stiftung Ithaca aus Altea, die sich der weltweiten Verbreitung guter, moderner Lyrik  widmet).

 

Nun erschien Gabrielas´ neuestes Buch: „Bolero” und wurde in schwindelerregender Höhe des 29-sten Stocks des Suitopia-Hotels von Calpe vorgestellt.

Die grandios anmutende Mittelmeerkulisse verlieh diesem Ereignis besonders viel Charme und Glanz und inspirierte einige der anwesenden Gäste, diesen Ort als beste Adresse für eine baldige Gala der „anerkanntesten Rumänen im Ausland“ in Betracht zu ziehen… Das Buch „Bolero” gestaltet sich wie ein sensibles Detailbild Spaniens, geschrieben im exzellenten Stil einer Gabriela in Bestform, die uns die faszinierendsten Facetten ihrer Wahlheimat offenbart. Es handelt von einem geschichtsträchtigen Spanien, geprägt von berühmten Umzügen, all dies eingebettet in der traumhaft schönen, spektakulären iberischen Landschaft.

 

Ihre Auszeichnungen und Preise:
  1. Spezialauszeichnung des Literaturkreises „Nicăpetre” und der Kulturzeitschrift Observatorul aus Toronto, Kanada.
  2. Ehrendiplom des Clubs der Kulturfreunde aus Curtea de Argeş, Rumänien.
  3. Auszeichnung Redactor in Diaspora, verliehen durch den Rumänischen Verein der Turismusjournalisten und -Schriftsteller (AJSTR), für herausragende Leistung bei der Bekanntmachung rumänischer touristischer Attraktionen im ausländischen Medien- und Pressewesen.
  4. Auszeichnung bei der Veranstaltung „Preisverleihung der Exzellenzpreise „Mihai Eminescu“ Januar 2016“. Es war die Krönung der Kampagne namens „Wir unterstützen die Herausragenden!” (auf Rumänisch „Noi susținem Excelența!), eine Kampagne die seit Januar 2015 aus der Initiative der in Spanien erscheinenden rumänischen Zeitung ”Occidentul Românesc“ stattgefunden hat.

Es wurden die Besten aus jedem Bereich ausgezeichnet,     Gabriela Sonnenberg                                                                alles Rumänen die im Ausland leben, und die dort beispiellose Erfolgskarrieren haben: bester Anwalt, bester Arzt, bester Offizier, Bester Musiker, bester Restaurantbetreiber, beste Modedesignerin etc…

Frau Dr. Gabriela CălutiuSonnenberg wurde in der Sparte des Journalismus nominiert und ausgezeichnet. Der Preis heißt „Excellenzpreis „Mihai Eminescu“ 2016 für ihre gesamte, freiwillige und unentgeltliche journalistische Tätigkeit im Dienste der Rumänen, die im Ausland leben.

                             Und der nächste, 5. Preis am 17.September2017:

 

 

 

 

Der neueste 6. Preis am 13. Januar 2018:


Ihr wurde in Rumänien ein Preis für ihr neues Buch, „Bolero“ verliehen. Die Auszeichnung trägt den Namen „Das Buch das baut“ und wird vom Verein Rumänischer Tourismus-Journalisten und –Schriftsteller ausgehändigt. Natürlich ist das nur eine symbolische Geste, ohne jeglichen materiellen Gegenwert, aber es ist immer ein schöner weiterer Ansporn für sie.

Im Zusammenhang mit diesem Buch wurde sie neulich  von der spanisch-rumänischen Zeitung Interviewt. Lesen Sie hier dieses interessante Interview, in dem Gabriela ehrliche Antworten gab:

Sonnenberg, Dr. Gabriela Călutiu weiterlesen