Archiv der Kategorie: Musik

„Lernen Sie den unbekannten Nachbarn Rumänien kennen.“

Einladung der Literatur- und Kulturfreunde

für Donnerstag, 26. April 2018, im Restaurante PEDRAMALA/Benissa, Beginn 16 Uhr,             Ctra. La Fustera 60, Tel.: 965 748 315. Eintrittsspende 8 €, inklusive ein Getränk.

Thema: „Lernen Sie den unbekannten Nachbarn Rumänien kennen.“

Es kommt die mehrfach ausgezeichnete und prämierte Autorin, Journalistin, Spanienkorrespondentin des rumänischen Tourismusmagazin „Romania Pitoreaca“ und Redakteurin verschiedener rumänischer Publikationen in Irland, Kanada, Australien, USA, Neuseeland und Zypern, und 5-prachige Übersetzerin speziell für Deutsch, Englisch und Spanisch

D r .   G a b r i e l a   C a l u t i u   S o n n e n b e r g .    *********************************************************   

Lesen Sie bitte ihre interessante Vita hier in     Gabriela Sonnenberg      meiner Homepage unter Künstlerportraits.
Gabriela ist seit langem bereits aktiv bei den Treffen der Literaturfreunde eingebunden, sehr beliebt und erfreute uns schon oft mit ihrem schriftstellerischem Können.

Wir wollen nun von dieser Autorin einige Geschichten aus ihrem neuen hochgelobten Buch BOLERO hören, das sie gerade ins Deutsche übersetzte. Sie wird uns auch verschiedenes aus ihrem Leben in ihrem Heimatland Rumänien erzählen.

Wir begeben uns auf einen kulturellen Streifzug, bei dem wir ein wenig Info mit Fotos und Gedichte von berühmten Poeten hören, natürlich schöne Panflöten Musik von Gheorghe Zamfir (1), von der Literaturnobelpreisträgerin(2009) Herta Müller (2) gibt es ein starkes Fragment zum Thema Ceausescu, und eine Passage aus einem Buch von Manfred Kravatzky (3), in dem er nüchtern die Leiden der Bevölkerung schonungslos offen legt.

Künstler aus Rumänien

Das Ganze würzen wir mit ironisch-humorvollen Texten aus dem Büchlein AUFGESPIESST – der ewig faszinierende Alltag in Rumänien – von Benjamin Józsa (4).

„Lernen Sie den unbekannten Nachbarn Rumänien kennen.“ weiterlesen

Unser Gast: Luitgard Maria Matuschka

 Filmproduzentin und Geschichtenschreiberin.

Luitgard Maria Matuschka arbeitete und lebte in verschiedenen Kontinenten, angefangen hat alles in Peru, da war sie als Doktorandin in Lateinamerika, später als Expertin auch in Asien und Osteuropa. Zuletzt war sie als Führungskraft der offiziellen Entwicklungs-zusammenarbeit über viele Jahre in verschiedenen Ländern des südlichen Afrikas tätig.

Unser Gast: Luitgard Maria Matuschka weiterlesen

Sex, Drugs and Rock`n Roll + Hippie, Flower Power Zeit.

Nachwort zur unten gezeigen Einladung.

Sex and Drugs and Rock´n´Roll

 Allgemeine Meinung der Anwesenden in beiden  Veranstaltungs-Restaurants:                    Wer diesen interessanten und vielseitigen Rückblick (Vortrag, Literatur, Gedichte, Filmclips, und viel, viel Musik – alles aus der Zeit der 60er und 70er Jahre – nicht erlebte, hat eine sehr unterhaltsame Veranstaltung, in Nataschas bewährter Best-Qualität, versäumt.

Christian C. sagte, „Du hast mich in meine Jugendzeit zurückgebracht. Ganz Toll!“                   Monica J. meinte: „Der Vortrag war super, ihr habt es gerockt und es war toll, in die alten Zeiten einzutauchen!“

Dankeschön, freut mich sehr. Natascha


Sehen Sie den Rock´n´Roll Nachmittag auf You Tube


LITERATUR – & KULTURFREUNDE

Eine rasante E i n l a d u n g zum Jahresanfang:

* Mittwoch, 24. Januar 2018, im Restaurante LA BRESCA / Els Poblets,

Deutsches Eck“, Camino Guadiana 3. Beginn 16 Uhr.

* Donnerstag, 25. Januar 2018, im Restaurante PEDRAMALA,

Ctra. La Fustera 60, Pedramala/Benissa, Beginn 16 Uhr.

T h e m a : Sex, Drugs and Rock`n Roll + Hippie, Flower Power Zeit.

Sex and Drugs and Rock´n´RollYeah ! Wir wollen uns erinnern und die legendären Zeiten der 60er und 70er Jahre wieder aufleben lassen mit viel Musik (die Gerdi Gerhardt zusammen stellt und die Gedichte von Jim Morrison und Boris Vian sind aus seiner Bibliothek), und vielem, was damals so wichtig und aufregend war in dieser Hippie Zeit:         Also ein Spektakel mit Love, Peace & Rock´n Roll. – Mit einem Bericht vom New Team wize.life – von mir überarbeitet und ergänzt.

Natürlich sprechen wir ganz offen über Sex & Drugs (wir zeigen viele junge ausgeflippte Super-Künstler, die durch Drogen – damals ein Bestandteil der Popularmusik – viel zu früh starben), und auch einiges über Kommunen und Skandale. Sehen Sie wieder die schrillen Outfits, die langhaarigen wilden Frisuren, Schlaghosen etc., je auffallender und bunter um so besser! Bis dann später der Cowboylook kam und natürlich der Minirock, der immer kürzer und kürzer wurde, dafür die Brillen immer größer…

Sex, Drugs and Rock`n Roll + Hippie, Flower Power Zeit. weiterlesen