Archiv der Kategorie: Allgemein

Liebe Literatur- & Kulturfreunde

Am 29. und 30. November erleben Sie bei uns einen schaurig, schönen Nachmittag bei Kerzenschein:

Sechs Autorinnen (!)zeigen wie sie schriftstellerisch mit Krimi- und Gruselgeschichten  umgehen und Paul Schliemann bringt etwas ganz Spezielles mit. Ich lese eine Geschichte von Edgar Allan Poe vor, einem Meister der Kurzgeschichten, und führe ein wenig in die Geschichte der Kriminal- und Horror-Romane ein. Sie hören bei allen Texten natürlich das Ende, denn das ist ja so wunderbar bei Kurzgeschichtenlesungen, dass man alles bis zum Schluss hören kann. Einladung folgt…

Zur Einführung hier ein bezaubernd gruseliges Gedicht mit englischem Humor,               von Prof. Dr. Klaus Wiemer:Prof. Klaus Wiemer ist Abfallwissenschaftler und Autor. Sein Buch „Maria der logische Weg“, über das Sterben und Nahtoderfahrungen, stellten wir am 26. November 2014 vor.

Herzlichst Ihre Natascha

 

Literatur- & Kulturfreunde laden wieder ein:

  •  Mittwoch, 27. September 2017, im Restaurante LA BRESCA / ElsPoblets,                       Deutsches Eck“, Camino Guadiana 3. Beginn 16 Uhr.
  • Donnerstag, 28. September 2017, im Restaurante PEDRAMALA,
           Ctra. La Fustera 60, Pedramala/Benissa, Beginn 16 Uhr.

Thema: „In der Kürze liegt die Würze“ –  Kurzgeschichten

Kurzgeschichten sind in dieser Form noch eine junge, moderne literarische Erscheinung, die in den Vereinigten Staaten ihren Ursprung hatten. Zu den erfolgreichen Meistern der „Short Story“ gehören viele berühmte amerikanische Schriftsteller wie z. B. Ernest Hemingway und Edgar Allan Poe. Die Kurzgeschichten waren regelrecht Mode dort in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Im deutschsprachigen Raum wurde die Kurzgeschichte erstmals um 1900 von den Autoren des Expressionismus aufgegriffen, musste sich aber erst gegen etablierte Kurzformen durchsetzen, wie die Novelle, Kalendergeschichten oder Anekdote. Erst 1945 versuchte man einen literarischen Neubeginn und griff auf die Form der Kurzgeschichten zurück ( Siegfried Lenz, Erwin Strittmatter, Wolfgang Borchert, Heinrich Böll u. a.).

Isabel Allende sagte in einem Interview: „Bei einer Kurzgeschichte ist es wichtiger, wie Sie erzählen, als, was Sie erzählen; die Form ist sehr wichtig. In einem Roman können Sie Fehler machen und sehr wenige Menschen werden es bemerken. Legen Sie also jedes Wort auf die Goldwaage“.

Literatur- & Kulturfreunde laden wieder ein: weiterlesen

Neue Treffpunkte für Literatur- & Kulturfreunde

Liebe Freunde!

Hier nun also unsere neuen, sehr schönen Lokalitäten:

Wir versenden natürlich Einladungen per Mail. Wer immer automatisch eingeladen werden möchte, und noch keine Einladungen bekommt, sendet mir bitte eine Mail-Adresse mit Namen.

1. Ansonsten immer Mittwoch, 27. September, 25. Oktober, 29. November 2017,                     treffen wir uns nachmittags 16 – 18 Uhr bei der überaus freundlichen , hübschen Wirtin           Sahra Hoffmann im sogenannten Deutschen Eck/Els Poblets, Camino Guadiana 3 – es sind reichlich Parkplätze vorhanden.

Von Denia aus die Av. de Gandia (CV 723) fahren, dann kommen Sie direkt zum Lokal.

 

 

 

 

2. Immer am letzten Donnerstag, 28. September, 26. Oktober, und am 30. November 2017 beim charmanten Wirt Bernd Jupp ab 16 -18 Uhr.  Ctra. La Fustera 60, Pedramala/Benissa. Ebenfalls Parkplätze vor dem Lokal und schräg gegenüber vorhanden.

 

 

 

 

 

 

<–  Schöner Blick auf den Penon de Ifach.

Sie hätten also die Möglichkeit gemütlich die ausgezeichnete Küche der beiden Restaurants – vorher oder nachher – zu genießen. In beiden wird auch Deutsch gesprochen und es gibt günstige, schmackhafte Mittagsmenüs.

Spendeneintritt zu unseren Veranstaltungen 8 €, ein Getränk inklusive.

Wir freuen uns sehr auf diese neuen Möglichkeiten, und besonders, wenn wir auch Sie begrüßen dürfen.

Herzliche Grüße und

Natascha L. Michnow

Info: Telefon 659 134 717

Einladung kommt noch extra.