Archiv für den Monat: Juli 2015

2. sommerliche Konzertzyklus-Einladung für Sonntag, 19. Juli 2015

 

Logo Poetische Abendkonzerte

2. Einladung für Sonntag, 26. Juli 2015 zu den „VI. POETISCHEN ABENDKONZERTEN“
auf der Stiftung ITHACA in Altea:

 Foto-Konzertzyklus-auf-der-schoenen-Stiftungsfinca-ITHACA--1024x691Dieser Konzertzyklus unter freiem, klarem, spanischem Himmel erfreut sich alljährlich großer Beliebtheit beim Publikum. So erleben unsere musik- und kulturbegeisterten Gäste am zweiten Abend das dynamische Streichquartett „A PIACERE“.
Eine erstklassige Gruppe valencianischer Berufsmusiker, welche neben ihrem musikalischen Lehrberuf, die Interpretation von Kammermusik und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern in Einklang bringen.

A Piacere .

2. sommerliche Konzertzyklus-Einladung für Sonntag, 19. Juli 2015 weiterlesen

1. Konzertzyklus-Einladung für Sonntag, 19. Juli 2015

POETISCHE ABENDKONZERTE Logo             1. Einladung für Sonntag, 19. Juli  2015 zu den „VI. Poetischen Abendkonzerten“

auf der Stiftung ITHACA / Altea:

Viertes Konzert mit S. Juan und V. Ballester

  • Seit 2010 begeistert dieser sommerliche Konzertzyklus das Publikum!
    Der besondere Reiz liegt im Zusammenspiel von klassischer Musik, Poesie und Kunst. Hochkarätig besetzt mit spanischen Musikern und immer einer internationalen Konzertgröße – eine Garantie für bestes Niveau und Musikgenuss der Sonderklasse.
  • Dazu die weltweit sehr geschätzte und gelobte moderne Lyrik des Poeten und Stiftungsgründers Germain Droogenbroodt, in seiner unvergleichlichen Art – mehrsprachig vorgetragen – eine besondere Bereicherung.
  • Und dieses Mal sehen Sie eine Ausstellung von fantastischen Werken und Objekten wunderbarer, internationaler Künstler aus der Sammlung G. Droogenbroodt.

* Aus Spanien (Katalonien) – Riera i Aragó: 2 Gemälde + 1 Skulptur + 30 Lithografien zu Gedichten von Joan Brossa (wichtiger Lyriker-Maler). – Und von Joan Barberá (Barcelona), auch einer der interessantesten Lithografen Spaniens, der u.a. für Miró gearbeitet und in der Stiftung Miró auf Mallorca Masterkurse gegeben hat.
* Aus Belgien (Flandern) – Frans Minnaert: Langjähriger Direktor der Akademie Brüssel (Anderlecht), der das Buch „Im Strom der Zeit, Meditationen im Himalaya“, illustrierte. – Dazu von Roland Monteyne zwei erotische Bronze-Skulpturen .
* Aus Belgien (Walonien) – Félix Roulin: Skulptur. Seine Werke befinden sich u. a. im Nationalmuseum Brüssel.
* Aus Deutschland – Siegfried Reich an der Stolpe, hat viele Jahren in Altea gelebt, Mitglied des COBRA Gruppe.
* Aus Brasilien- Graça Marques.
* Aus Indien – Werke vom großen namhaften Künstler, Satish Gupta ,der 3 Bücher von Germain illustrierte.
* Aus der Schweiz – Verena Eichenberger, Skulptur.

Felix Roulin                                  Frans Minnaert                      Roland Monteyne

Felix RoulinFrans MinnaertRoland Monteyne (2)

1. Konzertzyklus-Einladung für Sonntag, 19. Juli 2015 weiterlesen